20 Jahre Future-X.deFuture-X.de - clever online einkaufen!

Anmelden / Mein Konto
    • Sie haben keine Produkte im Warenkorb.
Sie befinden sich hier: Startseite
Acronis Competence Center
Mit unserem Acronis Competence Center möchten wir Ihnen als Acronis Gold Partner eine zusätzliche Dienstleistung anbieten, in der Sie bei uns Acronis Lizenzanfragen starten können, die dann von unseren geschulten Lizenzberatern gezielt auf Ihre Bedürfnisse hin beantwortet werden.

Hierbei geht es uns nicht vordergründig ums Verkaufen, sondern darum, Sie zu beraten und Ihnen für Ihre Bedürfnisse maßgeschneidert ein Angebot erstellen zu können. Sollten Sie ein Angebot benötigen, können Sie in direkten Kontakt mit unseren Lizenzberatern treten. Bitte beachten Sie, dass wir bei uns Online nur einen Teil der Acronis Produktpalette eingestellt haben, Sie können jede Acronis Lizenzlösung anfragen.

Die Lizenzierung:

Alle Acronis Produkte werden pro System lizenziert. Wenn beispielsweise 30 Server mit Acronis Backup & Recovery 11 Advanced Server gesichert werden, sind 30 Lizenzen notwendig. Alle Produkte werden mit unbefristeten Lizenzen angeboten, falls nicht anders angegeben.

Die Acronis Backup & Recovery Produktfamilie wird pro Maschine lizenziert (ob Workstation oder Server), basierend auf der Anzahl der Systeme, die gesichert werden müssen. Die Lizenz ist von einer zur anderen Maschine übertragbar (gilt nicht für Acronis Snap Deploy) solange die Software zu einem Zeitpunkt nicht auf mehr Maschinen installiert ist, als der Benutzer Lizenzen besitzt.
Acronis Universal Restore Lizenzen sind optional und werden nur benötigt, um zu abweichender Hardware wiederherzustellen. Acronis Universal Restore muss erst zu dem Zeitpunkt installiert werden, wenn die Wiederherstellung oder Migration zu abweichender Hardware durchgeführt wird. Für jede Maschine, die die Fähigkeit auf abweichende Hardware wiederherzustellen benötigt, ist eine Lizenz erforderlich.

Hinweis zu Advanced Editionen: Die Acronis Managementkonsole erlaubt es, Workstation- sowie Server-Lizenzen zu verwalten.

Produkt-Lizenzierung gemäß Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) benötigen alle Acronis Produkte außer Acronis Backup & Recovery Advanced Server Virtual Edition für jede Maschine, auf der die Software eingesetzt wird, eine separate Lizenz. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Programm komplett installiert ist, als Agent läuft oder von einem bootfähigen Medium gestartet wird. Acronis Backup & Recovery Advanced Server Virtual Edition benötigt eine Lizenz für jede physische Maschine, auf der die Software ausgeführt wird. Pro physischer Maschine können bis zu 99 virtuelle Maschinen ausgeführt werden.

ALP Kunden mit mehreren Standorten

ALP-Kunden können ihre ALP-Nummer (LPNE) und ihre Punkte an Zweigstellen oder Tochtergesellschaften weitergeben. Dadurch können mehrere Standorte teilnehmen, ihre Punkte zusammenlegen und vom gemeinsamen Rabatt profitieren können. Die einzige Voraussetzung ist, dass mindestens 51 % jedes beteiligten Unternehmens zur Muttergesellschaft gehören.

Anmerkung: Alle Entscheidungen von Acronis zur Verwaltung des ALP sind rechtskräftig. Acronis behält sich das Recht vor, die Bedingungen des Programms zu ändern.

Bezugsmöglichkeiten:

Acronis Produkte können Sie physikalisch als Box- oder DVD-Box Produkte erwerben oder elektronisch (ESD) als Volumenlizenz bestellen.

Die elektronischen Acronis Lizenzen splitten sich auf zwei Lizenzierungskanäle auf:

ESD Lizenzen:

  • Der Preis pro Lizenz wird bei einer größeren Stückzahlen nicht rabattiert
  • Die Lieferung erfolgt elektronisch per E-Mail als PDF Lizenzurkunde mit Hinweisen zum Download und dem Installations- Key.

ALP Lizenzen:

  • Im Rahmen des ALP-Programms erhalten Sie für jedes erworbene Acronis Produkt eine bestimmte Punktzahl.
    Sobald Kunden ihr erstes Produkt von Acronis erwerben und dafür 50 Punkte oder mehr erhalten, nehmen Sie am ALP teil. Alle teilnehmenden Produkte werden beim Kauf auf die Produkte angerechnet
  • Für nachfolgende Bestellungen (innerhalb eines Jahres ab ALP Erstbestellung) muss keine Mindestzahl Punkte erreicht werden. Rabatte werden dennoch gewährt.

Details zum ALP Lizenzprogramm

Neues Rabattprogramm für Acronis Unternehmenskunden

Acronis ist sich des zunehmenden Drucks, der auf Unternehmen lastet, Kosten zu senken, bewusst. Aus diesem Grunde haben wir das Acronis Lizenzprogramm (ALP), ein einfaches Rabattsystem nach Punkten, für unsere Kunden entwickelt. Das ALP ist leicht verständlich und kosteneffektiv und schützt zugleich Software-Investitionen. Vor allem Kunden, die in höheres Volumen an Lizenzen und Maintenance investieren, profitieren von dem Programm.

Das ALP belohnt Kundentreue, ohne dabei vertraglich zu binden. Der Kunde (Lizenznehmer) erhält für jede erworbene Lizenz ALP-Punkte, wobei die Anzahl der insgesamt gesammelten Punkte die Rabattstufe bestimmt. Mit jeder Lizenz wird Maintenance für das jeweilige Produkt erworben, so dass der Kunde während der Laufzeit upgrade-berechtigt ist und technischen Support in Anspruch nehmen kann. Das Acronis Lizenzprogramm eignet sich insbesondere für mittelständische sowie größere Unternehmen, die von Mengenrabatten profitieren möchten, ohne eine vertragliche Bindung einzugehen.

Das Acronis Lizenzprogramm ist ein punktebasiertes Programm und bietet folgende Vorteile:

  • Kosteneinsparung für diejenigen, die mehrere Lizenzen und Maintenance erwerben
  • Keine vertragliche Bindung und keine Verpflichtung für weitere Käufe
  • Freie Zusammenstellung aller qualifizierten Produkte, um Punkte zu sammeln
  • 12 Monate Gültigkeit der Rabattstaffel ab dem Zeitpunkt des Erstkaufs, welche durch nachfolgende Käufe erweitert werden kann
  • Das Programm ist einfach in der Anwendung und Verwaltung

Maintenance-Vereinbarungen

Die Maintenance-Vereinbarung berechtigt den Kunden zu allen Updates, Patches und Upgrades auf neue Versionen, die während der Laufzeit der Vereinbarung veröffentlicht werden sowie zum technischen Support. Maintenance ist bei allen Lizenzen enthalten, die im Rahmen des ALP erworben werden. Falls ein Kunde keine gültige Maintenance-Vereinbarung besitzt, kann er ein Lizenzupgrade erwerben, welches Maintenance enthält. Dadurch erwirbt er gleichzeitig ALP-Punkte.

Maintenance gibt es abhängig vom Bedarf des benötigten Supports in zwei Varianten:

Acronis AdvantageSM Standard und Acronis AdvantageSM Premier.

Die Laufzeit der Maintenance-Vereinbarung beträgt ab Erstkauf 12 Monate, kann aber auf Wunsch mehrere Jahre beinhalten. Die Maintenance kann innerhalb der Gültigkeitsdauer um ein weiteres Jahr verlängert werden. Mit dem Erwerb der Verlängerung (Renewal) werden keine Punkte (ALP) erlangt, jedoch die Rabattdauer um die Dauer der Maintenance-Vereinbarung verlängert.

Stufen des technischen Supports:

Maintenance-Kunden sind berechtigt technischen Support in Anspruch zu nehmen. Dabei haben die Kunden die Wahl zwischen zwei Stufen, die sich im benötigten Servicelevel und anfallenden Kosten unterscheiden.

Acronis Advantage Standard bietet regulären Support während der Geschäftszeiten. Acronis Advantage Premier bietet Priority Support zu jeder Zeit und mit einer schnelleren Antwortzeit.

Acronis® AdvantageSM Standard (AAS)

  • 10 x 5 Support während der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag, 08:00 – 18:00 Uhr MEZ
  • Kontakt zu einem unserer technischen Supportspezialisten über Chat, Telefon und E-Mail
  • Schnelle Antwort bei kritischen Systemfehlern innerhalb eines Arbeitstages
  • Die 12-monatige Laufzeit beginnt mit dem Kaufdatum
  • Kann bei Ablauf verlängert werden

Acronis® AdvantageSM Premier (AAP)

  • 24 x 7 Support (außerhalb der Geschäftszeiten in englischer Sprache)
  • Kontakt zu einem unserer technischen Supportspezialisten über Chat, Telefon und E-Mail
  • Prioritätssupport für schnelle und zeitnahe Unterstützung im Fall eines kritischen Systemfehlers
    mit erster Antwort innerhalb einer Stunde
  • Die 12-monatige Laufzeit beginnt mit dem Kaufdatum
  • Kann bei Ablauf verlängert werden

Bezugsberechtigung für Forschung/Lehre (EDU/Education)

Bezugsberechtigung für Forschung und Lehre in Deutschland, Österreich und Schweiz

Gemeinnützige Einrichtungen aus Bildung und Forschung können Acronis Produkte zu Sonderkonditionen erwerben, bei denen spezielle rabattierte Preise gelten. Ausgenommen sind kommerzielle Schulungs- und Seminar-Unternehmen.

Nachweispflicht

Education-Versionen (Acronis Lizenzen für Forschung und Lehre) unterliegen der Nachweispflicht. Diese ist in den folgenden Fällen in der jeweils beschriebenen Art und Weise erforderlich, wenn einer der genannten Nutzer zu vergünstigten Konditionen Acronis Produkte beziehen möchte.
Der Berechtigungsnachweis des Kunden muss bei der Bestellung mit angegeben werden. Bestellungen ohne Nachweis können nicht berücksichtigt werden.

Berechtigter Nutzerkreis für EDU-Sonderkonditionen

  • allgemeinbildende Schulen (staatlich anerkannt)
  • berufsbildende Schulen (staatlich anerkannt)
  • Volkshochschulen und ihre Verwaltungen
  • Schüler, Studenten, Lehrkräfte, Dozenten, Professoren
  • gemeinnütziger Bildungsträger
  • Einrichtungen der Forschung und Lehre (gemeinnützig, nicht kommerziell)
  • Einrichtungen der Forschung und Lehre (gemeinnützig, nicht kommerziell, blaue Liste des BMBF)
  • Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen
  • Kindergärten, Kindertagesstätten und Kinderhorte
  • Einrichtungen der Erwachsenenbildung und deren Teilnehmer
  • Museen
  • Ausbildungsabteilungen von Unternehmen
  • Vereine (gemeinnützig, nicht kommerziell, 100% im Schulungsbereich tätig)

Wichtiger Hinweis: Zur Bestellung von Acronis Lizenzen für Forschung und Lehre werden ausschließlich Originalnachweise akzeptiert. Für alle Acronis Lizenzen für Forschung und Lehre gelten die allgemeinen Lizenzbestimmungen von Acronis, die in jedem Produkt enthalten sind. Acronis behält sich das Recht zur Überprüfung vor. Verstöße gegen diese Bedingungen sowie gegen die allgemeinen Lizenzbestimmungen von Acronis werden in jedem Fall strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt. Die kostenlose Weitergabe, der Weiterverkauf und das Verleihen von Software sind nicht gestattet.

Bezugsberechtigung für Behörden

Für den Erwerb zu vergünstigten Konditionen in Deutschland und Österreich sind berechtigt:

  • Einrichtungen des Bundes, der Länder und der Gemeinden

  • Verfassungsorgane, Behörden und Gerichte des Bundes, der Länder und der Gemeinden sowie bundes- und landesunmittelbare Körperschaften.
    Dazu gehören nicht:
    • Realkörperschaften (z. B. Jagdgenossenschaften, Industrie- und Handelskammern)
    • Personalkörperschaften (z. B. Ärztekammern, Rechtsanwaltskammern, Handelskammern)
    • Verbandskörperschaften mit Ausnahme der kommunalen Zweckverbände
    • Universitäten
    • Rundfunkanstalten
  • Zuwendungsempfänger des Bundes gemäß §§ 23, 44 BHO sowie entsprechende Zuwendungsempfänger der Länder oder Gemeinden, vorausgesetzt, dass der Zuwendungsanteil von Bund, Ländern oder Gemeinden insgesamt mindestens 50% des Haushaltsvolumens des jeweiligen Zuwendungsempfängers umfasst
  • Kommunale Zweckverbände, soweit diese nicht mit privaten Organisationen im Wettbewerb stehen.
  • Folgende Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts:
    • Bundesanstalt für Arbeit
    • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
    • Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
    • Bundesanstalt für Straßenwesen
    • Bundesanstalt für Wasserwesen
    • Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • Sonstige öffentlich-rechtliche Einrichtungen oder privatrechtliche Organisationen mit öffentlichen Aufgaben, sofern diese zu mehr als 50% dem Bund, den Ländern oder den Gemeinden gehören, ihr Betriebszweck vergleichbar ist mit dem Zweck öffentlich-rechtlicher Eigenbetriebe und durch die Organisationen keine kommerziellen Ziele verfolgt werden
  • Sonstige öffentlich-rechtliche Einrichtungen oder privatrechtliche Organisationen mit öffentlichen Aufgaben, solange und soweit die jeweilige berechtigte Einrichtung im Rahmen ihrer Aufgaben nicht Leistungen erbringt, welche mit vergleichbaren Leistungen von Unternehmen der Privatwirtschaft im Wettbewerb stehen

Berechtigter Nutzerkreis aus der Schweiz

Für den Erwerb zu vergünstigten Konditionen in der Schweiz sind berechtigt:

  • Alle Institutionen des öffentlichen Dienstes aus der Schweiz gemäß nachfolgenden Bestimmungen: Bezugsberechtigt sind alle schweizerischen Institutionen, Verwaltungen und Behörden mit Trägerschaft des Bundes, der Kantone oder Gemeinden, die zu 100% staatliche Aufgaben verrichten, wie z. B. Arbeitsämter, Finanzämter, Sozialämter sowie deren nachgeordnete Geschäftsbereiche
  • Kommunen und kommunale Spitzenverbände, die der staatlichen Aufsicht unterstehen und 100% von Steuermitteln finanziert werden. Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des Öffentlichen Rechts, die Zusammenschlüsse für kommunale Datenverarbeitung und andere juristische Personen, an denen die öffentliche Dienst überwiegend, d.h. mit mehr als 50% am Gesellschaftskapital und unmittelbar beteiligt ist und die keine gewinnorientierten wirtschaftlichen Unternehmen sind (gemeinnützige bzw. Non-Profit-Unternehmen)

Ausnahmeregelungen für den Bezug!
In dieser Liste ist aufgeführt welche sonstigen Benutzerkreise als Bezugsberechtigte gelten (Ja) oder nicht gelten (Nein):

Deutsches Rotes Kreuz (DRK/RK) Ja
Industrie und Handelskammern Nein
Zentralverband des deutschen Handwerks und die Handwerkskammern Nein
Vereine Nein
Gemeinnützige / Non-Profit-Unternehmen:
Arbeiterwohlfahrt, Landeswohlfahrtsverband, Paritätische Verbände, Behindertenwerkstätten, Deutscher Sportbund sowie Landessportbünde, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V., Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
Ja
Unsere zertifizierten Lizenzberater freuen sich schon jetzt auf Ihre Anfrage.

Tel.: +49 / 201 / 10 286 – 286
E-Mail: acronis@future-x.de
Gratis Versand Kompetente Beratung & Betreuung für Geschäftskunden Tel: 0201 – 10 286 300 Rechnungskauf
Kundenservice Kundenservice
Infocenter
Kontakt
AGB
Impressum
Datenschutz
Über uns
Anfahrt
Feedback
Bestellung Bestellung
Social Media
Future-X bei Facebook Future-X bei Google+ Future-X bei Xing Future-X Onlineshop bei Twitter
Future-X auf Instagram Future-X Blog
Service Kontakt
Beratung & Bestellung
für Geschäftskunden

Telefon: 0201 10 286 300
Bestellfax: 0201 10 286 99
Mo.-Do. 8:30 - 18:00 Uhr
Fr. 8:30 - 17:00 Uhr
Servicehotline
Telefon: 0201 10 286 0
Mo.-Fr. 8:30 - 17:00 Uhr
Kostenloser Rückruf
Einfach bezahlen
Vorteile Ihre Vorteile
  • Jeden Tag neue Produkte
  • Online seit 1998
  • Große Auswahl an Top Marken
  • Kompetente Beratung
  • Geld-zurück-Garantie
  • Versandkostenfrei
Alle Preisangaben sind inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer - Versandkostenfrei **
* Gilt ausschließlich bei lagernder Ware die mit EILT! gekennzeichnet ist (Großgeräte bzw. Speditionsware ausgenommen),
die per Sofortüberweisung, PayPal, Amazon Payment, Kreditkarte oder Rechnung bezahlt wird.
** Nicht versandkostenfrei sind Klarna Rechnungskauf, Speditions-, Express- und Auslandslieferungen.
© 1998-2017 Future-X GmbH. Ihre Daten werden per SSL verschlüsselt und nicht an Dritte weitergegeben.